Der Reiseablauf führt von der Hauptstadt Bogotá mit seinem weltberühmten Goldmuseum an die noch beinahe unberührte Pazifikküste, wo wunderbare Strände und tiefer Urwald entdeckt werden wollen. Über die Kaffeeregion mit dem leichten Aufstieg bis fast zu dem Krater des Vulkanes Nevado del Ruiz, der auf über 5000 m Höhe liegt, geht es zur archäologischen Zone von San Agustín. Rätselhafte Steinfiguren, in einer spektakulären Landschaft gelegen, führen die Teilnehmer zurück in die Zeit der präkolumbianischen Kulturen. Aus den tiefen Gebirgszügen der Anden findet die Reise Fortsetzung an der lebensfrohen Karibikküste in Cartagena, die mit Sicherheit zu den faszinierendsten Städten Lateinamerikas zählt.

01. Tag Ankunft in Bogotá

Nach der Ankunft in Bogotá Begrüßung durch die zweisprachige Reiseleitung und Transfer in ein wunderschönes Hotel. 2 Nächte inkl. amerikanischem Frühstück.

02. Tag Bogotá

Stadtrundfahrt durch die kolumbianische Hauptstadt, die sehr reizvoll entlang der Ostkordillere der Anden liegt. Besichtigt werden die Plaza de Bolivar mit den umliegenden Regierungsgebäuden, die koloniale Altstadt La Candelaria, die eindrucksvollen Kirchen San Francisco und La Tercera, das weltberühmte Goldmuseum mit seinen über 30000 Exponaten präkolumbianischer Kulturen. Den Abschluss bildet eine Seilbahnfahrt auf den Berg Monserrate. Von dort aus hat man einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und die umliegende Savanne.

03. Tag Bogotá – Nuquí (Pazifik)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug von Bogotá über Medellín nach Nuqui, einem kleinen Dorf an der Pazifikküste. Nach einem kurzen Rundgang durch das Dorf, geht es in einem kleinem Motorboot noch ca. 1 Stunde südlich entlang der Küste bis zur Ensenada de Coqui, wo, direkt am Meer, die Cabaña El Cantil spektakulär gelegen ist. 3 Übernachtungen
in den Cabañas inkl. Vollpension

06. Tag Nuquí (Pazifik) – Kaffeezone

Nach dem Frühstück Rückfahrt mit dem Motorboot nach Nuqui und Transfer zum Flughafen. Flug über Medellín nach Pereira oder Armenia . Nach der Ankunft Transfer in eine schöne, typische Kaffeefinca.

07. Tag Kaffeezone

Nach dem Frühstück ausführliche Besichtigung einer speziellen Kaffeehacienda, um den genauen Prozess des Kaffeeanbaus und der Kaffeeverarbeitung kennenzulernen. Danach geht es zum Cocora Tal mit atemberaubenden Landschaften, die wir entweder zu Fuß oder mit dem Pferd erforschen werden. Hier findet sich unter anderem der kolumbianische Nationalbaum, die Palma de Cera (die Wachspalme). Es ist eine der höchsten Palmenarten der Welt. Außerdem wird das malerische Dorf von Salento mit seinen tollen kleinen Straßen voller Kunsthandwerksstätten besucht.

08. Tag Kaffeezone – San Augustín

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug über Bogotá nach Neiva. Nach der Ankunft in Neiva ca. 4-5 stündige Überlandfahrt entlang des Rio Magdalena durch immer aufregendere Berglandschaften bis nach San Agustín. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel. 3 Nächte inkl. amerikanischem Frühstück.

09. Tag San Augustín

Morgendlicher ausführlicher Besuch des “Parque Archeológico de San Agustín“ mit Besichtigung der Mesitas A-B-C und D, der “Fuente Ceremonial de Lavapatas“ (Zeremonialbrunnen) und des Archäologischen Museums. Nachmittags Pferdeausritt zu den archäologischen Stätten von El Tablón und La Chaquira oder Fahrt zur Flussenge des Rio Magdalena.

10. Tag San Augsutín

Nach dem Frühstück Fahrt nach San José de Isnos, um den “Parque Archeológico“ von “Alto de los Ídolos” und “Alto de las Piedras”, sowie die spektakulären Wasserfälle “Salto del Mortiño“ zu besichtigen. Gegen Nachmittag Rückfahrt nach San Agustín und Zeit zum eigenen Erkunden des gemütlichen Dorfes.

11. Tag San Augustín – Cartagena

Am Morgen Überlandfahrt zurück nach Neiva. Flug von Neiva über Bogotá an die Karibikküste nach Cartagena. Nach der Ankunft Begrüßung durch den örtlichen Reiseleiter und Transfer in das Hotel. Der Rest des Nachmittags steht zur freien Verfügung. 3 Übernachtungen inkl. amerikanischem Frühstück.

12. Tag Cartagena

Besichtigung Cartagenas, welches eines der eindruckvollsten Städte Lateinamerikas ist. Karibischer Flair und Lebensfreude, eine koloniale Altstadt, umringt von meterhohen Stadtmauern voller Geschichte und Kultur – einfach eine Stadt, in die man sich verliebt. Die Stadtrundfahrt führt in die Altstadt, deren historische Gebäude und Plätze ausführlich besichtigt werden, in das Kloster „La Popa“ und auf die Burg „San Felipe“. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung zum eigenen Erkunden der Altstadt und Baden im karibischen Meer.

13. Tag Cartagena

Tagesausflug zu den Islas del Rosario inkl. Mittagessen. Besichtigt wird der natürliche Unterwasserzoo der Insel San Martin, wo man u. a. eine Delphin- und Haifischshow miterlebt und die Privatinsel Isla del Pirata, wo man genügend Zeit zum Baden, Erholen und Schnorcheln in der warmen und glasklaren Karibik hat. Rückkehr nach Cartagena im Laufe des Nachmittags. Transfers vom Hotel zum Hafen und zurück sind nicht inbegriffen, ebenso müssen die Hafengebühren und die Eintrittsgebühren zum Acuarium (Besuch optional) vor Ort bezahlt werden.

14. Tag Cartagena – Abflug

Im Laufe des Morgens Transfer zum Flughafen und Flug über Bogotá zurück nach Europa oder Fortsetzung der Reise mit einem Badeaufenthalt in Cartagena, Capurganá, Santa Marta, San Andrés oder Providencia.

Wenn Sie Informationen zu den Hotels haben möchten, dann schicken Sie uns doch bitte eine E-Mail. Wir werden diese innerhalb von 24h beantworten.

Wenn Sie Informationen zu den Preisen haben möchten, dann schicken Sie uns doch bitte eine E-Mail. Wir werden diese innerhalb von 24h beantworten.

-Transfers und Transporte wie im Programm beschrieben in qualitativ gut ausgestatteten Autos, Vans und Bussen

-Unterkunft in guten Mittelklassehotels inkl. Frühstück

-An der Pazifikküste Vollpension

-Örtliche mehrsprachige Reiseleitung

-Alle sonstigen im Programm beschriebenen Ausflüge, Exkursionen und Mahlzeiten

-Eintrittsgelder

-Innerkolumbianische Flüge

-Persönliche Ausgaben und Trinkgelder

-Im Programm nicht erwähnte Leistungen

-Internationale Flughafengebühren (z. Z. 28 USD pro Pax)

Täglich ab 1 Person 

Das Naturschutzgebiet von “La Macarena“ bildet wegen der dort vorkommenden Flora und Fauna der Anden und der Amazonas- und Orinocoregion einen einzigartigen biogeographischen Komplex. Es liegt im Südwesten des Departments Meta, ganz in der Nähe der Ausläufer der Ostandenkette. Es umfasst ca. 1.131.350 Hektar, die Jahrestemparatur schwankt je nach Höhenlage zwischen 12°C und 25°C. Der Gebirgszug der Serranía de la Macarena ist eine Erhebung inmitten der Llanosebene, getrennt von den Anden durch einen 50 km breiten Korridor.

01. TAG BOGOTÁ – VILLAVICENCIO – MACARENA

Gegen 03:00 Uhr morgens beginnt die ca. 3-4 stündige Überlandfahrt von Bogotá die Ostandenkette hinab bis nach Villavicencio, der Hauptstadt des Meta Departaments. Nach der Ankunft Transfer zum Flughafen und Flug zur Serrania de Macarena. Landung auf einer Naturpiste. Nach einem gemütlichen Frühstück Besichtigung der umliegenden Umgebung. Unterbringung in einem Camp, Übernachtung in Hängematten inkl. Vollpension.

02. TAG: MACARENA – CAÑO CRISTALES

Nach dem Frühstück Aufbruch in Richtung Caño Cristales, einem Ort von unbeschreiblicher Schönheit mit Wasserfällen und glasklarem Flusswasser. Wanderung durch die Region und Zeit zum Fotografieren, Baden und Erholen. Rückweg nach Macarena.

03. TAG: MACARENA – VILLAVICENCIO – BOGOTÁ

Nach dem Frühstück Wanderung bis nach Cachivera, wo das Boot nach Macarena wartet. Von Macarena geht es mit dem Propellerflugzeug wieder zurück nach Villavicencio. Weiterfahrt Überland nach Bogotá und Transfer zum Hotel oder Flughafen.

Wenn Sie Informationen zu den Hotels haben möchten, dann schicken Sie uns doch bitte eine E-Mail. Wir werden diese innerhalb von 24h beantworten.

Wenn Sie Informationen zu den Preisen haben möchten, dann schicken Sie uns doch bitte eine E-Mail. Wir werden diese innerhalb von 24h beantworten.

Transfers ab/bis Bogotá, Flüge Villavicencio-Macarena-Villavicencio, 2 Übernachtungen im Camp bei Macarena, englischsprechender, naturkundlicher Reiseleiter, Ausflüge und Exkursionen wie im Programm beschrieben, Entrittsgelder und Genehmigungen

Persönliche Ausgaben, Trinkgelder, nicht erwähnte Leistungen

Täglich ab 1 Person