Sprachen

AUFFORSTUNGSPROJEKT ROSARIO INSELN – TOUR MANGROVEN UND KORALLEN

Wir möchten euch gerne eine neue Tour auf den Rosario Inseln bei Cartagena vorstellen, bei der die Kunden selbst aktiv an einem Projekt zur Wiederherstellung verschiedener Ökosysteme auf Isla Grande teilnehmen. Diese Tour ist optimal für alle, die nicht nur einen klassischen Strandtag auf den Rosarioinseln verbringen wollen, sondern gerna auch einen Beitrag zur Erhlatung der lokalen Flora und Fauna leisten möchten.

Wir starten um 9 Uhr morgens von Cartagena aus mit einem gemeinschaftlichen Motorboot. Bei der Ankunft auf der Insel erhalten wir zunächst eine Einführung in die Projekte, die in dieser Tour die Hauptrolle spielen. Anschließend geht es zu Fuß ein kurzes Stück zu einer Anlegestelle, von der aus wir mit einem Kanu den Mangrovenwald überqueren, danach steigen wir in ein anderes Boot um und fahren zu unserem ersten ökologischen Projekt – Wir pflanzen Mangroven und tragen so zur Wiederaufforstung des Mangrovenwaldes bei. Weiter geht es zum nächsten Projekt – Aufforstung des Korallenriffs, wo wir ebenfalls selbst, ausgestattet mit guter Schnorchelausrüstung, Korallen pflanzen dürfen (hier ein Video über die Korallenaufforstung).

Nach den Anstregungen gibt es ein wohlverdientes, typisch lokales Mittagessen, bei dem wir zwischen Huhn, Fisch und Fleisch oder vegetarisch gewählt werden kann.

Am Nachmittag geht es  dann mit dem Motorboot wieder in Richtung Cartagena.

Achtung: Bei starkem Wellengang kann die Fahrt etwas ruppig sein und ist für Menschen mit Rückenproblemen und Schwangeren nicht geeignet.

Für weitere Informationen zur Tour wendet euch gerne an euren lokalen Neptuno Reiseagenten.

Jose Baena

Incoming Manager

Deutsch, Spanisch, Englisch
Bei Neptuno seit 2023

Jose wuchs in Deutschland auf und besuchte mit 22 Jahren das Land seiner Großeltern, Kolumbien. Während seiner Reise erkundete er die Natur, die Landschaft und verliebte sich in die Menschen, die Kultur und die Geschichte Kolumbiens. Jose liebt kolumbianischen Kaffee und hat Kaffeefarmen im Land besucht. Als deutscher Reiseführer mit über 6 Jahren Erfahrung in Kolumbien lebt er seine Leidenschaft für die Geschichte und den Kaffee aus.