Sprachen

REDUZIERUNG UNSERES CO2- FUSSABDRUCKES

Nachhaltigkeit ist und bleibt ein kritischer Punkt im Thema Tourismus. Wir sind uns sehr bewusst, dass speziell die Erzeugung von CO2-Emissionen, aufgrund der großen Entfernungen und verschiedenen Aktivitäten, in gewissen Mengen leider nahezu unumgänglich. Bei Neptuno sind wir jedoch stark darum bemüht, Stück für Stück unseren CO2-Fussabdruck – das beinhaltet sowohl unsere direkten Emissionen, sowie die unserer Reisenden – zu reduzieren und auf verschiedene Weisen zu kompensieren.

Neben unseres konstant wachsenden Angebotes an Touren mit nachhaltigem Aspekt und Rundreisen mit weniger Flügen, unterstützen wir seit vergangenem Jahr das Projekt Saving the Amazon, welches sich im Amazonasgebiet Kolumbiens für die Erhaltung der lokalen Flora und Fauna, sowie die faire Einbeziehung der lokalen Bevölkerung einsetzt.
Durch das pflanzen verschiedener lokaler Baumarten, tragen wir zu einer Kompensierung von etwa 136 Tonnen CO2 bei. Auch wenn dies erst ein kleiner Anfang ist, sind wir optimistisch in den nächsten Jahren Mittel und Wege zu finden, unsere CO2-Ausstöße so gut wie nur möglich zu reduzieren, und zu kompensieren.

Wenn ihr gerne aktiv ander Kompensierung der Reisen eurer Kunden teilnehmen möchtet, oder allgemein mehr zum Thema Nachhaltigkeit bei Neptuno erfahren möchtet, könnt ihr euch gerne jederzeit bei uns melden.

Jose Baena

Incoming Manager

Deutsch, Spanisch, Englisch
Bei Neptuno seit 2023

Jose wuchs in Deutschland auf und besuchte mit 22 Jahren das Land seiner Großeltern, Kolumbien. Während seiner Reise erkundete er die Natur, die Landschaft und verliebte sich in die Menschen, die Kultur und die Geschichte Kolumbiens. Jose liebt kolumbianischen Kaffee und hat Kaffeefarmen im Land besucht. Als deutscher Reiseführer mit über 6 Jahren Erfahrung in Kolumbien lebt er seine Leidenschaft für die Geschichte und den Kaffee aus.