Wellness bedeutet nicht mehr nur Spa oder Massagen, sondern ist heutzutage ein viel umfassenderer und komplexerer Begriff, da es viele verschiedene Mittel und Wege gibt, ein Wohlbefinden von Körper und Geist zu erreichen. Bewusst abschalten und zu sich selber finden – sei dies durch leichte körperliche Aktivität, gesunde Ernährung, Yoga, Tanz, Handwerken, oder jegliche andere Aktivität, die eine meditative Wirkung auf uns hat – ist die Grundidee unserer Wellness-Reise „Eine Reise zu dir selbst“.

Für alle, die gerne einmal ihre Energiereserven komplett neu aufladen und ihrem Körper eine Auszeit gönnen, aber gleichzeitig verschiedene Eindrücke des Landes kennen lernen möchten, bietet das vielseitige Kolumbien mit seiner unermesslichen Vielfalt an Flora und Fauna, sowie vielen noch wenig besuchten, ruhigen Gegenden, die perfekten Voraussetzungen! Bei Spaziergängen durch die einmaligen Landschaften der Anden, der Kaffeezone und der Pazifikküste, beim gemeinsamen Kochen, am Lagerfeuer oder während der vielen weiteren entspannenden Elemente, kann sich jeder einzelne vom hektischen Alltagsleben abkapseln, die Seele baumeln lassen und den eigenen Körper und Geist komplett zur Ruhe kommen lassen.

Auf Anfrage, können täglich Yogastunden organisiert werden (nicht inklusive).


Tourstopps: Zipacón – Honda – Manizales – Medellín – Nuquí

La Palma y El Tucán

TAG 1: EUROPA – BOGOTÀ – ZIPACÒN (-/-/A)

Bei Ankunft in Bogotá werden wir von unserer Reiseleitung empfangen und direkt aus dem hektischen Treiben der Millionen-Metropole heraus zu unserer Unterkunft, einer Kaffeefinca nahe Zipacón, gebracht. Diese befindet sich inmitten einer wunderschönen Berglandschaft mit angenehmem Klima.

Coffee Tour

TAG 2: ZIPACÒN (F/M/A)

Gemäß dem Thema unserer Reise, lassen wir den ersten Tag in Kolumbien ganz ruhig angehen.
Nach einem leckeren Frühstück, steht der komplette Vormittag zur Verfügung, um das Ambiente in vollen Zügen zu genießen.
Nachmittags treten wir in Kontakt mit der Pachamama (Mutter Erde). Die Gärtner der Finca führen uns durch den großzügigen Gemüsegarten und die Gärtnerei, in der die Kaffeesprößlinge aufgezogen werden. Wir lernen mehr über die Samen, die Keimung und Aufzucht – sowohl des Kaffees wie auch der Gemüse und Kräuter, die in der Küche des Hotels zum Einsatz kommen – und legen hier und da selbst Hand an.

Honda

TAG 3: ZIPACÒN – HONDA (F/-/A)

Vormittags lernen wir aus erster Hand die täglichen Aktivitäten auf einer Finca kennen, die einen außerordentlichen Kaffee produziert, welcher sogar auf internationaler Ebene bei den renommiertesten Wettbewerben prämiert wurde. Wir lernen neben dem uns schon bekannten Gemüsegarten der Finca, die Keimkästen, die Maschinerie, den Trocknungsbereich und die Kaffeeplantage mit ihren verschiedenen exotischen Kaffeearten kennen. Wir lernen zudem das Team kennen, das für diese Arbeit verantwortlich ist und beenden dieses Erlebnis mit der Verkostung des Endprodukts – einer guten Tasse frischen Kaffee.
Dauer: ca 2 h

Nachmittags brechen wir Richtung Honda auf, einem kleinen Dörfchen, welches an Kolumbiens wichtigstem Fluss, dem Rio Magdalena gelegen ist.

Andes Landscape

TAG 4: HONDA – MANIZALES (F/-/A)

Vormittags Rundgang durch diese historische Flussstadt, gegründet im Jahre 1643, direkt am Ufer des Magdalena gelegen. Besuch des Marktes (Plaza de Mercado), der Brücke Navarro, und des Museo del Rio.

Anschließend fahren wir weiter durch beeindruckende Andenlandschaften in die Kaffezone. Unsere Unterkunft, eine familiengeführte Finca nahe Manizales, ist ein Ort, an dem bewusste Ernährung, und Wohlbefinden von Körper und Geist an erster Stelle stehen.

Chocó Turtles

TAG 5: MANIZALES (F/-/A)

Heute kanalisieren wir während einer Reiki-Sitzung die Energie des Universums und stoßen so die Selbstheilung unserer Körper an, wodurch wir ein Gefühl von Behaglichkeit, Ruhe, Gelassenheit und Schmerzfreiheit erlangen.
Die Sitzung wird von Andres durchgeführt, einem ganz besonderen Mann, Gründer und Vater der Familie Viga Vieja.
Dauer: ca 1h

Der Rest des Tages kann dazu genutzt werden, auf Spaziergängen die satt grüne Umgebung der Finca zu erkunden.

Termales San Vicente

Tag 6: MANIZALES – TERMALES SAN VICENTE – MANIZALES (F/-/A)

Nach einem gesunden und belebenden Frühstück starten wir von unserer Unterkunft aus in Richtung der Gemeinde Santa Rosa de Cabal, die im Departament Risaralda liegt. Von dort geht es ca. eine gute Stunde bergaufwärts, die Landschaft wird einsamer und rauher, wir lassen die letzten Häuser hinter uns. Bei langsamen Tempo auf unasphaltierter Straße können wir bereits die wunderschöne andine Landschaft auf uns wirken lassen. Schließlich gelangen wir in das Naturparadies der Thermalbaeder von San Vicente die mitten in einem Naturreservat von 472 Hektar herrlichen Bergnebelwaldes liegen. Im gesamten Reservat von San Vicente gibt es 250 Geysire mit Thermalwasser, davon werden 15 zum Baden, für Türkische Dampfbäder, Schlammtherapie, den Spa und für eine hauseigene Mineralwasseraufbereitungsanlage (Aguas San Vicente) genutzt. Entspannung und Ruhe pur, umgeben von wunderbarer Natur, ist angesagt. Nach dem Eintritt haben wir etwa 4 Stunden, um die Thermalbäder zu genießen und uns bei einer der verschiedenen Therapien im Spa zu entspannen (eine Sand- und eine Schlammbehandlung, jeweils ca. 15 min, inklusive). Wer sich dazwischen etwas die Beine vertreten möchten, kann in etwa 15 Min. auf einem ausgeschilderten ökologischen Pfad, umgeben von Riesenfarnen zum Wasserfall „El Embrujo“ (= der Zauber) laufen, der eine 30 Meter hohe, mit Moos behangene Felswand hinunterfließt. Wer es noch aktiver möchte, kann eine geführte, etwa 45 minütige Wanderung mitmachen, auf der man Geysire und klare kalte Wasserfälle erkundet (nicht inklusive). Zur vereinbarten Zeit machen wir uns auf den Rückweg ins Hotel.

Finca La Romelia

TAG 7: MANIZALES – FINCA LA ROMELIA – MANIZALES (F/M/A)

Unser heutiges Ausflugsziel ist die nahegelegene, familiengeführte Orchideenfarm Finca La Romelia, wo wir auf natürlichen Wanderwegen deren Pflanzungen und Wälder kennen lernen. Nach dem Rundgang durch die Natur, unternehmen wir einen geführten Rundgang durch die Baumschule und das Haupthaus. Finca La Romelia hat eine der größten Orchideenpflanzungen des Landes. Nach dem Mittagessen bleibt noch genug Zeit um die Ruhe und Aussicht von der Terrasse der Finca aus zu genießen, oder auch um die Orchideen, Bonsais und Kolibries genauer in Augenschein zu nehmen.

Coffee Region Bird

TAG 8: MANIZALES – MDELLÌN (F/-/-)

Wir reisen am späten Vormittag von Manizales nach Medellin, der Stadt des ewigen Frühlings.
Unser Hotel ist eine grüne Oase inmitten Medellins, sodass wir auch hier Ruhe und Abgeschiedenheit genießen können.

Chocó Coastline

TAG 9: MEDELLÌN – NUQUÌ – GUACHALITO (F/M/A)

Früh morgens fahren wir zum Stadtflughafen Medellins, von dem aus wir in einer kleinen Maschine nach Nuqui fliegen.
Hier werden wir von unserer Reiseleitung am Flughafen Nuquí abgeholt und im Motorboot vom Hafen Nuquí zum Hotel in Guachalito gefahren (etwa 50 Min).Nach einer Einführung im Hotel und einem leckeren Mittagessen, werden die Aktivitäten der folgenden Tage mit der Reiseleitung besprochen.
Achtung: Die folgenden beschriebenen Aktivitäten können Änderungen unterliegen, da diese stark vom Wetter, den Gezeiten, etc abhängen. Wir sprechen daher unsere täglichen Aktivitäten direkt vor Ort mit unserer Reiseleitung ab.

Chocó Beach

Tag 10: GUACHALITO (F/M/A)

Nachdem das Rauschen des Regenwaldes und des Ozeans uns aufgeweckt und wir unser Frühstück genossen haben, geht es los Richtung des Dorfes Termales. Es geht zu Fuss etwa 1,5 Stunden am Strand entlang, wobei ab und an kleine Bäche und Felsen überquert werden. Unterwegs sehen Sie sicherlich einige Einheimische auf dem Weg zur Arbeit, lokale Fischer in ihren traditionellen Kanus, und können sich jederzeit im Meer erfrischen. In Termales erhalten Sie einen Einblick in das tägliche Leben der Einheimischen und wir besuchen das angenehme Thermalbad, wo wir auch eine entspannende Aroma-Massage genießen können (nicht inklusive)
Anschließend geht es zurück zum Hotel, wo das Mittagessen schon wartet. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung um den Strand zu genießen, zu surfen, schnorcheln, Kajak zu fahren etc. (nicht inklusive).

Chocó Whales

TAG 11: GUACHALITO (F/M/A)

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung.

Optionale Aktivitäten, falls einem der Sinn nach weiterer körperlicher Betätigung steht:
– Enthalten: Dschungelwanderung, Ausflug zu einem nahe gelegenen Wasserfall
– Nicht enthalten: Kayak fahren, Schnorcheln, Surfen oder Stand Up Paddling

Tour Rio Joví

Tag 12: GUACHALITO – JOVÌ – COQUÌ – GUACHALITO (F/M/A)

Nach einer etwa 20-minütigen Bootsfahrt erreichen wir Joví, ein kleines Fischerdorf, wo uns ein einheimischer Guide in die afrokolumbianische Gemeinschaft und Kultur einführt. Danach fahren wir in einem “chingo” (einem traditionellen Kanu) etwa 1 h den Fluss Joví hinauf, bis wir zu einem Wasserfall im Regenwald gelangen, wo wir uns im kristallklaren Wasser erfrischen können. Wir kehren ins Dorf zurück und gehen weiter ins Nachbardorf Coqui, wo wir deren Gastronomisches Zentrum besuchen. Hier lernen wir die traditionellen Gärten der einheimischen Bevölkerung mit typischen Kräuter- und Gemüsesorten kennen. Wir erhalten Einblicke in die geheimen Aromen und Zutaten der einzigartigen Küche der kolumbianischen Pazifikküste und bereiten zusammen mit einigen der besten Köche der Region Chocó ein traditionelles Mittagessen zu. Mit einem vollen Magen und zufriedenem Herzen (barriga llena, corazón feliz), kehren wir im Boot zurück zum Hotel.

Patio del Mundo, Jardín

TAG 13: GUACHALITO – NUQUÌ – MEDELLÌN (F/-/-)

Früh morgens (abhängig von der Flugzeit) Transfer im Motorboot nach Nuquí, wo Ihre Reiseleitung Sie zum Flughafen begleitet.
In Medellín angekommen, werden wir schon erwartet und zu unserem Hotel gebracht.
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um die Eindrücke der letzten Tage in Ruhe zu verarbeiten.

Yerbatería

TAG 14: MEDELLÌN – SANTA ELENA (F/M/-)

Vormittags fahren wir in das Örtchen Santa Elena, wo wir uns in gemütlichem Ambiente erneut der Pachamama widmen und in einem sehr praxisorientierten Kurs viel über Heilpflanzen, deren Wirkung, Anbau und Pflege lernen. “Deine Nahrung soll deine Medizin sein” und “gegen jedes Leiden gibt es eine Pflanze” sind die Grundidee des Workshops.
Nach einem gesunden Mittagessen schließen wir den Kurs ab und kehren zurück ins Hotel, wo der Nachmittag gemütlich im Garten des Hotels ausklingt.

Avión

Tag 15: ABREISE MEDELLÌN (F/-/-)

Heute heißt es leider Abschied nehmen von Kolumbien.
Privattransfer vom Hotel zum Flughafen, von wo aus entweder die Heim- oder Weiterreise angetreten wird (mögliche Verlängerung Karibikküste).

Zipacón: La Palma y El Tucán www.lapalmayeltucanhotel.com
Honda: Hotel Boutique Posada Las Trampas www.posadalastrampas.com
Manizales: Viga Vieja www.vigaviejamanizales.com
Medellín: Patio del Mundo www.patiodelmundo.com
Guachalito: La Kuka www.lakukahotel.com
Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, lassen wir Ihnen gerne weitere Details zur Reise zukommen. Schicken Sie uns einfach eine Meil und wir melden uns schnellst möglich bei Ihnen.

• Alle Leistungen wie im Reiseplan erwähnt
• Alle Transfers und Beförderungen in gut ausgestatteten Fahrzeugen: PKW´s, Kleinbusse und Busse
• Übernachtungen in den angegebenen oder ähnlichen Hotels inklusive der erwähnten Verpflegungen
• Örtliche deutschsprachige Reiseleitung
• Durchgehende deutschsprachige Reiseleitung für Gruppen mit mind 7 pax
• Alle weiteren im Programm genannten Leistungen: Ausflüge, Mahlzeiten, etc.
• Persönliche Reisedokumente und nützliche Willkommensgeschenke
• 24h Notfallservice
• Eintrittsgebühren
• Flüge MDE-NQU & NQU-MDE
• Internationale und zusätzliche Innerkolumbianische Flüge
• Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
• Leistungen, die nicht im Reiseprogramm erwähnt sind
Täglich* ab 1 Person

Diese einmalige Rundreise bringt uns die Vielfalt Kolumbiens, seine freundlichen Leute, die koloniale Architektur und seine großartige Natur näher. Wir bereisen mitunter Gegenden, die touristisch noch wenig besucht sind und genießen so außergewöhnliche, authentische Erlebnisse!

Tourstopps: Bogotá – Medellín – Nuquí – Barranquilla – Cartagena – Mompox -Santa Marta/Tayrona

Medellín

TAG 1: EUROPA – BOGOTÀ – MEDELLÌN (-/-/-)

Flug von Europa via Frankfurt nach Bogota gemäß separater Flugbuchung. Ankunft am späten Abend
desselben Tages (Zeitverschiebung – 6 Std) und Transfer ins flughafennahe Hotel. Eine
Übernachtung in Bogota bevor wir am Folgetag nach Medellin weiterfliegen.

Guatapé

TAG 2: BOGOTÀ – MEDELLÌN – GUATAPÈ (F/-/A)

Nach dem frühen Frühstück fahren wir zum Flughafen und fliegen nach Medellin. Dort erwartet uns der Bus für den Tagesausflug nach Guatapé, einem sehr schön gelegenen Dorf an einem Stausee der Medellin mit Trinkwasser versorgt. Wir kommen auf dem Weg am Monolit ‚el Peñol‘ vorbei, wo wir kurz Halt machen. Vor Ort unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Stausee und genießen die schöne Gegend und erfahren interessantes über das Hinterland vom Medellin und seine Geschichte. Wir haben genügend Zeit, um das malerische Dorf Guatapé zu besichtigen und dort auch einen guten Kaffee zu trinken.
Am späteren Nachmittag fahren wir nach Medellin zu unserem Hotel. Zu Abend essen wir in einem nahen gelegenen Restaurant. Wer möchte, kann abends noch das Nachtleben von ‚el Poblado’ genießen.

Chocó Coastline

TAG 3: MEDELLÌN – PAZIFIKKÜSTE (F/M/A)

Nach dem Frühstück fahren wir zum nahe der Innenstadt gelegenen nationalen Flughafen ‚Enrique Olaya Herrera’. Für unsere Reise nach Nuqui können wir insgesamt nur 10 kg Gepäck mitnehmen. Das Hauptgepäck verbleibt während unsereres Pazifikausfluges im Hotel. Nach der Ankunft am Flughafen in Nuqui an der Pazifikküste werden wir mit einem Schnellboot (ca. 1h) zur idylischen Lodge ‚El Cantil’ gebracht (3 Nächte inkl. Vollpension). Die Ausflüge während des Aufenthalts werden von einem zusätzlichen lokalen, naturkundlichen Guide begleitet. In El Cantil stehen uns insgesamt 7 grosszügige Cabañas zur Verfügung. Aus diesem Grund können wir dort bei einer größeren Gruppengrößen die Unterkunft im Einzelzimmer nicht garantieren.
Die Pazifikküste ist ein High-Light dieser Rundreise. Die einzigartige Natur und die Gewissheit, dass nur wenige Touristen an diesen wunderschönen Ort kommen, lassen ein ganz besonderes Gefühl aufkommen. Unsere Lodge liegt direkt am Meer. Die Cabañas sind aus wetterbeständigem Holz, mit Schindeldächern gedeckt und verfügen über hervorragende Badezimmer mit Blick auf den Regenwald, sowie Betten mit guten Matratzen und Moskitonetzen und eine Terrasse mit Meerblick und Hängematten.
Die Ausflüge während des Aufenthalts werden von einem zusätzlichen lokalen, naturkundlichen Guide begleitet. In unserem Hotel wird das Essen immer frisch zubereitet und besteht aus lokal erhältlichen Produkten. Fischliebhaber kommen hier voll auf die Rechnung. 3 Nächte mit Vollpension im Hotel

Chocó Beach

TAG 4: PAZIFIKKÜSTE (F/M/A)

In Nuqui ist erst einmal Ausspannen angesagt. Wir erkunden zu Fuss die nähere Umgebung, geniessen den Strand und erholen uns von den Reisestrapazen des Vortages.
Wer möchte kommt mit auf eine Strandwanderung zu einem kleinen Dorf, wo wir in den Thermalquellen baden können und etwas von der Lebensweise an der Pazifikküste erfahren können.

Chocó Turtles

TAG 5: PAZIFIKKÜSTE (F/M/A)

Vormittags spektakulärer Dschungelausflug wo wir Flora und Fauna des Primärurwaldes der Pazifikküste kennen lernen. Mit etwas Glück finden wir die farbenfrohen Giftpfeilfrösche. Das Hotel stellt für die Wanderung einen ortskundigen Führer und Gummistiefel zur Verfügung.

Chocó Whales

Tag 6: PAZIFIKKÜSTE – MEDELLÌN (F/-/A)

Mit dem Boot fahren wir nach dem Frühstück zurück nach Nuqui, wo wir noch genügend Zeit haben um durch das Dorf zu flanieren. Rückflug von der Pazifikküste nach Medellín. Transfer zum Hotel das wir bereits vom 2. Tag her kennen und wo sich unser Hauptgepäck befindet.
Nachmittags unternehmen wir eine Stadtrundfahrt. Erleben Sie eine aufregende Tour durch die Vergangenheit und Gegenwart Medellíns und lernen Sie mehr über die Transformation dieser faszinierenden Metropole. Sie erleben, was Medellíns Bürger über die geschichtliche Entwicklung der Stadt denken. Auch besuchen die Comune 13 mit den eindrücklichen Grafities und den bekannten Rolltreppen die das Armenviertel heute modern erschließen.
Abends gehen wir in ein Tangolokal wo wir zu Abend essen und eine Tango-Show geniessen und
den Tag ausklingen lassen.

Barranquilla Carnaval

TAG 7: MEDELLÌN – BARRANQUILLA (F/-/A)

Heute können wir den Tag langsam angehen und haben den Morgen zur freien Verfügung. Wer möchte, kann auf eigene Faust einen Stadtbummel unternehmen oder einfach die Hotelinfrastruktur genießen.
Nach dem Mittagessen (nicht inkl.) fahren wir mit dem Bus zum Flughafen Medellin der eine gute Stunde außerhalb der Stadt liegt und fliegen nach Barranquilla.
Barranquilla ist bereits im Karneval-Fieber und wer möchte, kann nach dem Transfer und dem Abendessen gerne noch losziehen, um etwas von dieser modernen Stadt zu besichtigen.

Cartagena

TAG 8: KARNEVAL BARRANQUILLA – CARTAGENA (F/-/-)

Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Stadtbesichtigung in Barranquilla und besuchen das historische Zentrum sowie das „Museo del Caribe“.
Am Nachmittag steht uns ein einmaliges High-Light bevor: Besuch des Karnevals von Barranquilla!
Nach dem Mittagessen (nicht inkl.) fahren wir zur Karneval-Meile. Wir haben Tribünenplätze und können den Umzug aus nächster Nähe bequem beobachten. Es ist ein einmaliges Spektakel und bietet super Sujets für Fotos. Aber auch Musik- und Tanzliebhaber kommen voll auf die Rechnung. Nach Rio ist der Karneval de Barranquilla wohl der beste – ein Geheimtipp.
Nach dem Umzug fahren wir der Küste entlang nach Cartagena. Dauer ca. 2.5 h. Wir verpflegen uns unterwegs. Abendessen nicht inklusive. Wir haben 2 Nächte in einem Hotel im zentral gelegenen Quartier Getsemani, von wo wir bequem die Innenstadt zu Fuß erkunden können.

Cartagena Frutas

TAG 9: CARTAGENA (F/-/A)

Morgens Stadtrundfahr mit ‚La Popa‘, ‚San Felipe‘ und Bummel zu Fuß durch die Innenstadt. Es empfiehlt sich nach dem Mittagessen eine Siesta einzuplanen, denn die Mittagssonne an der Karibikküste ist sehr heiß. Für den Nachmittag ist kein Programm vorgesehen und man kann auf eigene Faust die Innenstadt erkundigen, ein Museum besichtigen oder einfach die Hotelinfrastruktur genießen.
Wer gerne den ganzen Tag eine ‚Auszeit’ nehmen möchte, kann auf die Stadtrundfahrt verzichten. Bitte informieren Sie ihren Reiseleiter rechtzeitig.
Um ca. 17.00 h gehen wir auf die Stadtmauer um den spektakulären Sonnenuntergang bei einem Cocktail zu genießen. Anschließend gehen wir in die Altstadt oder ins beliebte Quartier Getsemani zum Abendessen. Wer Lust hat kann auch noch Salsa tanzen gehen oder eine Live Band genießen.

Mompox

Tag 10: ÜBERLANDFAHRT NACH MOMPOX (F/-/A)

Nach dem Frühstück brechen wir zeitig auf, denn der Fahrtag ist heute recht lang: Es geht von Cartagena zunächst nach San Basilio de Palenque, einem kleinen afrokolumbianischen Dorf und dann weiter nach Mompox, dem am Rio Magdalena gelegenen Kolonialstädtchens. Hier haben in der Kolonialzeit die großen Radschaufeldampfer angelegt, welche Personen, Tiere und Waren von/nach Bogota gebracht haben. Mompox war ein blühendes Handelszentrum und der Eingang zu Kolumbien.
Ankunft am Abend im Hotel und erster Spaziergang durch das Dorf mit seiner ganz speziellen Stimmung. Die Zeit scheint hier vor mehr als 100 Jahren stehengeblieben zu sein.

Rio Magdalena

TAG 11: BOOTSAUSFLUG AUF DEM RIO MAGDALENA (F/-/A)

Vormittags unternehmen wir eine Flussfahrt auf dem ‚Rio Magdalena’ um die einmalige Gegend vom Wasser aus zu erkunden und auch Vögel zu beobachten. Am späteren Nachmittag – nach der hier üblichen Siesta – besichtigen wir Mompox zu Fuß. Die Geschichte dieses heute eher ‚verschlafenen’ Städtchens ist sehr spannend.

Santa Marta

Tag 12: FAHRT NACH SANTA MARTA (F/-/A)

Nach dem Frühstück fahren wir zunächst Richtung Aracataca, dem Geburtsort des weltbekannten Schriftstellers ‚Gabriel Garcia Marquez’. Hier kann man das Haus besichtigen in dem er Teile seiner Kindheit und Jugend verbrachte. Weiter nach Santa Marta wo wir 2 Nächte in einem Boutique Hotel in der Altstadt verbringen. Abendessen im Hotel oder in einem nahe gelegenen Restaurant.

Tayrona

TAG 13: SANTA MARTA UND TAYRONA NATIONALPARK (F/-/-)

Tag zur freien Verfügung in Santa Marta. Wer möchte kann eine Auszeit nehmen und die Stadt von Santa Marta zu Fuss erkunden, oder einen Ausflug nach Minca oder an einen Sandstrand unternehmen. Der Reiseleiter kann Sie gerne beraten.
Fakultativer Ausflug:
Wer möchte, kann den Tayrona Nationalpark besuchen. Sie unternehmen eine ca. 2 stündige Wanderung mit ca. 100 Höhenmeter. Im Nationalpark sehen Sie die atemberaubendsten Strände des südamerikanischen Kontinents Cañaveral, Arrecife, La Piscina. San Juan del Cabo bieten kilometerlange Sandstrände, Palmen, riesige Steinformationen am Strand und im Meer sowie eine wunderschöne Flora und Fauna. Der Besuch des NP findet mit einem englisch sprechenden Guide statt und beinhaltet Guide, Eintritt und Transfers. (Preis pro Person: 50 EUR). Die Teilnahme am Ausflug in den Tayrona NP muss ca. 5 Tage vorher bestätigt werden, damit der Guide gebucht und die Tickets im voraus gekauft werden können.
Das Abendessen ist heute nicht inklusive, da wir je nach Ausflug nicht gemeinsam rechtzeitig zurück sind. Es gibt sehr schöne Restaurants in der Altstadt von Santa Marta.

Bogotá

TAG 14: SANTA MARTA – BOGOTÀ (F/-/-)

Am Vormittag können wir entweder das Zentrum von Santa Marta zu Fuß erkunden oder die Hotelinfrastruktur genießen. Ca. um 11 h Transfer zum Flughafen und Flug nach Bogotá. Transfer in unser Hotel, welches in der Altstadt von Bogotá liegt. Sofern wir pünktlich ankommen, bleibt noch Zeit für einen Stadtbummel zu Fuß durch die geschichtsträchtige Altstadt von Bogota.

Bogotá Graffity

Tag 15: HEIMFLUG (F/-/-)

Morgens nach dem Frühstück können noch bequem Ausflüge unternommen werden. Einiges kann man selbst unternehmen, wie z.B. Besuch des nahe gelegenen Goldmuseum, Stadtbummel oder eine Einkaufstour in ein Shopping Center. Der Reiseleiter berät Sie gerne. Wer möchte kann am Morgen auch an einer Stadtrundfahrt teilnehmen, welche sich am Vortag über das Hotel buchen lässt. Diese Ausflüge sind individuell und nicht inklusive.
Wir können unser Gepäck in einem gemeinsamen Hotelzimmer deponieren, das uns vor dem Transfer zum Flughafen am Nachmittag zum Umziehen zur Verfügung steht. Transfer ca. 16.30 zum Flughafen. Anschließend Check in und Abflug nach Europa gemäß individueller Flugbuchung. Morgens Ankunft in Europa. Individuelle Heimreise ab Ankunftsflughafen.
Alternativ: Verlängerungsprogramm

Bogotá: Hotel Aloft www.espanol.marriott.com
Medellín: Hotel La Campana Boutique www.lacampanahotelboutique.com
Nuqui: El Cantil www.elcantil.com
Baranquilla: Hotel Majestic www.hotelmajesticbarranquilla.com
Cartagena: Hotel Casa Mara www.casamara.com.co
Mompox: Portal La Marquesa www.portaldelamarquesa.com
Santa Marta: Placita Vieja www.placitavieja.com
Bogotá: Hotel Casa Deco www.hotelcasadeco.com
Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, lassen wir Ihnen gerne weitere Details zur Reise zukommen. Schicken Sie uns einfach eine Meil und wir melden uns schnellst möglich bei Ihnen.
• Durchgehende deutschsprachige Reiseleitung, ergänzt durch örtliche spanischsprachige in Nuqui, Medellín, Cartagena, Barranquilla, Mompox, Tayrona Park
• Sämtliche Transfers und angegebenen Transporte in qualitativ sehr guten Autos, Vans und Bussen
• Unterbringung in angegebenen Hotels oder gleicher Kategorie mit Frühstück inklusive
• Eintritt für Tribünenplatz Karneval Barranquilla
• Alle sonstigen im Programm aufgeführten Ausflüge, Exkursionen und Mahlzeiten
• Eintrittsgelder und interessantes Informationsmaterial in deutscher Sprache
• Mahlzeiten wie erwähnt: F=Frühstück / M=Mittagessen / A=Abendessen
• Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
• Im Programm nicht erwähnte Leistungen
• Langstreckenflüge
• Innerkolumbianische Flüge und Flughafengebühren
• Versicherungsleistungen
Täglich* ab 1 Person

*Der Karneval in Barranquilla findet jedes Jahr Ende Februar/Anfang März statt.